Donna   Bella   Kosmetik

 

Donna Bella Kosmetikstudio Holzgerlingen - Inhaberin Maria La Bruna

 

Haarentfernung (Waxing & IPL)

Waxing-Methode:

Donna Bella Kosmetikstudio bietet Ihnen professionelle Haarentfernung durch Warm-Waxing an. Das Geheimnis zarter und samtglatter Haut liegt hier nicht unter der Klinge des scharfen Rasierens, sondern in der sanften und unwiderstehlichen Kraft des Wachses. Lassen Sie sich die unerwünschten Härchen ganz schonend mit einem hochwertigen Wachsprodukt entfernen und genießen Sie die langanhaltende haarfreie Zeit.

 

   
Waxing-Gerät   Waxing-Kartuschen

 

Vorteile von Waxing/Haarentfernung mit Wachs:

  • Viele Wochen lang zarte und glatte Haut genießen
  • Sanftes Waxing befreit von unliebsamen Härchen

Vorgehensweise bei der Haarentfernung mit Warm-Waxing-Methode

  • Das Wachs wird auf Körpertemperatur schonend aufgewärmt
  • Das Warmwachs in Haarwuchsrichtung dünn aufgetragen, spezielle Stoffstreifen werden aufgelegt und ruckartig gegen Wuchsrichtung der Haare abgezogen. Das Wachs öffnet, wenn es erhitzt ist, besonders leicht die Hautporen und ermöglicht so ein leichteres Herausziehen der Haare. Dadurch, dass auch die Haarwurzel von dem abgekühlten Wachs erfasst wird, wachsen die Haare deutlich langsamer nach
  • Um der Haut Feuchtigkeit zu verleihen und sie zu beruhigen, wird anschließend eine Feuchtigkeits- und Beruhigungslotion aufgetragen.

Die Haarentfernung / Warm-Waxing werden beim Donna Bella Kosmetikstudio für folgende Körperzonen angeboten:

  • Augenbrauenmodellage
  • Oberlippen / Kinn
  • Achseln
  • Arme
  • Intim-Bereich / Bikinizone (nur bei weiblichen Kunden)
  • Brust- / Rückenbehaarung
  • Beine bis zum Knie
  • Beine komplett

Sie wünschen sich konstant glatte und gepflegte Haut ohne ständiges Waxing, Rasieren oder Epilieren? Dann entscheiden Sie sich für .....

Sanfte & sichere Haarentfernung mit Iskra Pulsed Light (IPL-Methode)

Wie verläuft die Behandlung?
Die Therapie ist in den meisten Fällen sehr einfach. Die Haut wird zuerst gereinigt, dann werden in die gewünschte Körperstelle mittels spezielles therapeutischen Kopf genaue gelbe, orange, rote und blaue Lichtimpulse zugeführt. Die Nummer der Impulse, die auf eine selbe Stelle zugeführt werden, hängt von dem gewünschten Resultat ab und liegt zwischen eins (Haarentfernung) und sechs (Entfernung von Hautflecken und Kapillaren).

IPL Methode bei Donna Bella Kosmetikstudio    IPL Methode bei Donna Bella Kosmetikstudio

Der Eingriff ist relativ schmerzlos, jedoch kann während der Therapie ein Gefühl wie leichtes Stechen auftreten. Nach der Therapie fühlen Sie keine Schmerzen oder andere Konsequenzen, darum können Sie sofort mit den täglichen Tätigkeiten fortführen.  Sie sollen nur darauf achten, dass einige Wochen nach der Therapie die Eingriffsstelle nicht der Sonne ausgestellt wird.

 

Wie funktioniert die Haarentfernung mit Iskra Pulsed Light?
Nichtinvasive Therapie mit der Anlage Iskra Pulse Light basiert auf dem Prinzip einer selektiven Fotothermolise,  was bedeutet, dass das Licht eines gewissen Farbspektrums selektiv in das gewünschte Ziel absorbiert wird. Die drei meist bedeutende Ziele sind Melanin (in der Haut und den Hautflecken, in den Haaren und Haarfollikeln), Hämoglobin (in dem Blut) und Porphyrin (Akne). Das Ziel absorbiert das Licht, das in die Wärmeenergie umgewandelt wird. Dadurch wird die Temperatur auf einem sehr begrenzten Gebiet sehr erhöht, was eine Koagulation verursacht. Das Ziel kann so zerstört werden, ohne dabei das umliegende Gewebe zu verletzen. 

IPL Unterarme Beispielbehandlung     IPL Achseln Beispielbehandlung


Wie viele Wiederholungen sind für eine erfolgreiche Iskra Pulsed Light-Behandlung notwendig?

Die Nummer der Therapiewiederholungen hängt von dem gewünschten Resultat, dem Körperteil, der Größe des behandelten Teils und von der individuellen Reaktion auf die Therapie ab. Haarentfernung (Epilation) ist das meist langwierige Verfahren. Normalerweise sind für das beste Resultat 5 bis 10 Therapiewiederholungen in dem Abstand von einem bis zwei Monate erforderlich. Für die Entfernung sehr dichter und starker Haare auf dem Gesicht sind auch bis zu 15 Wiederholungen erforderlich.
 

Fakten und Informationen rund um die Anwendung finden Sie hier.

 

IPL bei Maria La Bruna Haarentfernung

IPL Broschüre
(Weitere Informationen "Klick" auf die Broschüre)

Einen Überblick über die Preisgestaltung der Haarentfernungs-Behandlungen (Waxing) bei Donna Bella Kosmetikstudio finden Sie hier und IPL-Methode hier.

 

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Weitere Informationen zur IPL-Haarentfernung:

Iskra Pulsed Light-Behandlung  - Brustbehandlung     Iskra Pulsed Light-Behandlung - Beine     Iskra Pulsed Light-Behandlung - Gesamtkörper

Wie funktioniert die Haarentfernung mit IPL:
Das Pigment des Haares nimmt die Lichtenergie auf und wandelt sie in Wärme um. Dadurch erwärmt sich das Haar und überträgt die Hitze in der Haut auf die Zellen, die das Haar produzieren. Diese werden dadurch verödet und können kein neues Haar mehr bilden. Dieser Vorgang funktioniert immer dann, wenn das Haar sich in der richtigen Wachstumsphase befindet. Das bedeutet, es muss mit den haarbildenden Zellen fest verbunden sein und bis zur Hautoberfläche reichen. Da sich durchschnittlich 20-30% der anwesenden Haare in diesem Zustand befinden und sich bis zu 70% der Haare in der Ruhephase befinden können, muss die Behandlung mehrmals wiederholt werden, um alle Haare in der richtigen Phase zu behandeln.

 

Wie viele Behandlungen braucht man:
Man geht durchschnittlich von 6-8 Behandlungen in einem Zeitraum von 1-1,5 Jahren aus. In einzelnen Fällen können aber weniger oder mehr Behandlungen benötigt werden. Die individuelle Behandlungszeit und Häufigkeit ist sehr unterschiedlich, da sie von der Stärke des Haarwachstums abhängt, also von den genetischen und hormonellen Voraussetzungen und von der einzelnen Körperzone. Am Anfang liegen zwischen den einzelnen Sitzungen 4-6 Wochen. Ist die Behandlung weiter fortgeschritten, können zwischen den Behandlungen 3-4 Monate liegen.

 

Was versteht man unter „dauerhaft“:
Die Dauerhaftigkeit bezieht sich auf die behandelten und abgestorbenen Haare, bzw. Haarfollikel. Der Körper kann aber aus vorhandenen Keimzellen neue Haare produzieren. Wie schnell dies geschieht hängt davon ab, wie viele Keimzellen für Haare noch vorhanden sind und wie das Haarwachstum durch Hormone angeregt wird. Natürliche Hormonveränderungen, wie durch Schwangerschaft oder Wechseljahre hervorgerufen, können das Haarwachstum zusätzlich komplett verändern. Auch Medikamente können Auswirkung auf das Haarwachstum haben. Deshalb ist bei den meisten Menschen nach ein paar Jahren eine Nachbehandlung notwendig.

 

In welchem Fall darf keine Haarentfernung mit IPL durchgeführt werden:

  • Schwangerschaft
  • Epilepsie
  • Herzschrittmacher
  • Einnahme von Medikamenten, die die Lichtempfindlichkeit erhöhen ( zB. diverse Antibiotika, Aknemittel, Johanniskraut)
  • Sonnenbrand
  • Vorherige starke Bräunung auf Grund von Solarium oder Sonnenbad
  • Offene Wunden
  • Nicht abgeklärte Hauterkrankungen
  • Hautkrebs 

Was ist in der Zeit zwischen den einzelnen IPL-Behandlungen zu beachten: 
2 Wochen vor und nach der IPL-Behandlung soll an den behandelten Stellen auf ein Sonnenbad und Solariumbestrahlung verzichtet werden. Bei Körperzonen die automatisch immer dem Sonnenlicht ausgesetzt werden, empfehlen wir einen entsprechenden Sonnenschutz zu benutzen. Im Zeitraum von ca. 1 Woche nach der Behandlung dürfen die behandelten Haare gezupft, epiliert oder gewachst werden. Nach diesem Zeitraum dürfen die Haare nur noch rasiert werden, da sich sonst der Erfolg der Behandlung vermindert. 

 

Funktioniert die IPL-Behandlung bei allen Menschen:
Grundsätzlich gilt, das Haar muss dunkler sein als die Haut und sich stärker erwärmen als die Haut. Deshalb funktioniert die Behandlung nicht bei weißen, hellblonden und hellroten Haaren. Auch eine helle Flaumbehaarung, wie sie bei vielen im Gesicht zu finden ist, nimmt nicht genügend Energie auf. Personen mit sehr dunkler oder schwarzer Haut müssen auf IPL-Behandlungen verzichten, da sich bei Ihnen die Haut zu stark erwärmt und es zu Verbrennungen oder Pigmentverschiebungen kommen kann. Bei Personen, bei denen rein äußerlich alle Voraussetzungen stimmen, d.h. die Haut hell genug und das Haar dunkel genug ist, geht man davon aus, dass bei 95% der Menschen diese Form der Haarentfernung funktioniert. Bei 5% der Menschen, können die Haarwurzeln extrem tief in der Haut liegen oder andere körperliche Besonderheiten vorliegen. 

 

Wie erkenne ich, ob die Behandlung erfolgreich war?
Falls Sie die Haare nach der IPL-Behandlung  mit Wachs, Pinzette oder Epilierer entfernen, bilden sich nach einiger Zeit neue Haare. Die neue Behaarung sollte dann aber deutlich leichter sein. Wenn Sie die behandelten Haare in Ruhe lassen oder weiterhin rasieren, werden die abgestorbenen Haare in der nachfolgenden Zeit vom Körper aus der Haut geschoben und fallen schließlich aus. Das kann bis zu 3 Wochen dauern. Dann sollten Sie an der behandelten Stelle Bereiche ohne Haare haben. Wichtig ist, dass Sie bereits nach der ersten Behandlung einen Unterschied erkennen.

 

Wie läuft eine Behandlung ab:
Zuerst wird eine Beratung durchgeführt, ein Anamnesebogen ausgefüllt und festgelegt, welche Bereiche behandelt werden sollen. Idealerweise sollten die Haare 2-3mm lang sein. Sind sie zu lang, müssen Sie vor der Behandlung gekürzt werden. Die Kundin, der Kunde bekommt eine dunkle Brille zum Schutz gegen die Lichtblitze. Die betreffende Stelle wird gekühlt und dann behandelt. Sie spüren eventuell eine leichte Wärme oder ein leichtes Stechen. Die Behandlung ist nicht schmerzhaft. Die Behandlungen gehen sehr schnell. Für die Oberlippe brauchen wir ca. 5 Minuten, für Achseln 10 Minuten und für Beine bis Knie maximal eine Stunde. 

 

Wie unterscheidet sich die dauerhafte Haarentfernung mit IPL/CPL von einer Laserbehandlung?
Ein IPL Gerät arbeitet mit einem breiten Frequenzbereich von ca. 500 – 1200nm. Dadurch können mit einem IPL-Gerät nicht nur Haare entfernt werden, sondern auch verschiedene Hautbehandlungen durchgeführt werden. Ein Laser hat immer nur genau eine exakte Frequenz für eine Aufgabe. Im Gegensatz zur IPL-Behandlung können mit dem Laser dauerhafte Schäden/Narben verursacht werden. Deshalb sind Laser normalerweise nur dem Arzt vorbehalten. Die Ergebnisse bei der dauerhaften Haarentfernung sind bei einem guten IPL-Gerät die gleichen wie bei einem dafür geeigneten Laser. Hierzu gibt es die Doktorarbeit von Frau Dr. Stangl an der Technischen Uni München.

 

Damit wir mit Ihnen zusammen die beste Lösung für Sie finden können, nehmen Sie doch einfach unverbindlich Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

   

 

 

"Ihre Haut ist das Spiegelbild Ihres Körpers,
Ihres Geistes und Ihrer Seele."

 

  

<Zurück zur Startseite>